Unser HEIMArTHOF

Heimart. Hofladen. Seminare.

Blog

07/03/2018

Euler fine food GmbH ist unser Lieferant für die “feinen Stückchen”

Kochstoff-Logo-Schwarz.pngSeit dieser Woche steht fest, dass “Euler fine food GmbH” mit dem Geschäftsführer Grischa Euler unser Fleischlieferant wird.
Warum wir einen Fleischlieferanten brauchen? Was es mit dem “Fleisch” bei uns im Hofladen auf sich hat? Darüber soll der heutige Blogeintrag berichten…

Das Hauptthema unseres Hofladens heißt “Fleisch”!
Fleisch in folgenden Variationen:
1.) Eine Metzgerei wird ein kleines Sortiment in der frischen Theke anbieten und Bestellungen bis zur nächstens Öffnungszeit möglich machen.

2.) Ein Kühlschrank wird mit wenigen ausgewählten Fleischstücken bestückt sein. Für die spontane Grillparty oder das festliche Essen am Sonntag ist in kleinen Mengen demnach immer etwas da.

3.) Es wird ca. einmal im Monat “Fleischevents” geben. Zu diesen können Bestellungen aufgegeben werden. Lieferanten hierfür sind die Direktvermarkter, Euler fine food, die Geflügelfarm Repp und Galloway vom Hoffeld

Das Thema Fleisch hat also zwei Aspekte “regional” und “frisch”. Da wir mit “regional” allein nur schwer eine Konstante bringen könnten, freuen wir uns besonders über die Kooperationen mit den genannten Zulieferern. Wer hinter dem Namen “Metzgerei” steckt wird derzeit in trockene Tücher gepackt und erst anschließend verraten. Jedoch können sich unsere Kunden schon heute sicher sein, dass es “in irgendeiner” leckeren, frischen und vor allem direkten qualitativen Art immer ein gutes Stück Fleisch bei uns im Hofladen geben wird.

Hinter “Euler fine food” steckt Grischan Euler mit seinem “KOCHSTOFF”. Der Name Kochstoff, so Grischan Euler auf seiner Homepage, steht für puren Genuss, höchste Qualität und die Liebe zu wirklich guten Produkten, mit denen es Spaß macht, kulinarische Erlebnisse zuzubereiten. Er kauft 2 x pro Woche auf dem Pariser Großmarkt ein, um besondere und perfekte Produkte an die Kunden zu bringen.
Nach der Kochlehre in den Schweizer Stuben war er unter anderem in Meersburg und kam ein paar Jahre später als Küchenchef in den Landgasthof Schober zurück. Begeistert von den Eindrücke eines Großmarktes mit seinen Händlern und Einkäufern, wechselte er die Fronten.
Heute sind Fisch, Algen und Küstengemüse, Meeresfrüchte, Fleisch und sonstiger feiner “Stoff” das Angebot, das er in seinem Geschäft “Euler fine food” vertreibt.
In unserem Hofladen werden wir aus diesem Sortiment bevorzugt Fleisch anbieten. Von der alten Kuh aus Galizien, über US Beef, Wagyu Ozaki, Rind aus Neuseeland, bis hin zum Kalb aus Deutschland oder Frankreich.

Wie wir die “Fleischevents” genau durchstrukturieren ist die Denksportaufgabe der nächsten Wochen. Momentan erproben wir ein Bestellsystem via WebApp, um zu prüfen, wie oft und mit welchem Angebot wir die Events durchführen können und wollen.

Wer hierzu auf dem aktuellsten Stand bleiben möchte darf entweder “Unsere Heimarthof-Info” abonnieren oder mal wieder reinlesen - in unseren Blog.

Euer Heimarthof-Team

Familie - 11:58 @ Unser Heimarthof, Hofladen | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.