Unser HEIMArTHOF

Heimart. Hofladen. Seminare.

Blog

01/08/2020

Nach über einem Jahr - Ein LEBENSZEICHEN im BLOG!

Ich habe seit einem Jahr nicht mehr geschrieben. Asche auf mein Haupt. Ich muss zugeben, dass die Arbeit, die hinter dem Heimarthof steckt, neben dem Hauptberuf, anstrengend ist. Ursprünglich hatte ich mir vorgenommen diesen Blog wie eine Art Tagebuch oder Chronik zu führen. Dieses Ziel möchte ich nicht vollständig aus den Augen verlieren, deshalb räume ich heute auf. Die gute Nachricht lautet: Ich habe mir die ganzen möglichen Themen immer notiert und nur die Zeit nicht investiert. So ist es mir jetzt möglich, zumindest in einer Kurzfassung, nachzuholen und wieder up to date zu sein.
Am 06.12.2018 fand der erste Hofabend statt. Im bis 2019, war dies immer ein verkaufsoffener Abend von 17 bis 20 Uhr, der monatsweise einem speziellen Thema gewidmet war. Wir hatten zum Beispiel das Thema „Apfel“ und verkauften dann für einen Monat Äpfel von einem benachbarten Apfelbauern. „Mehl“ war beispielsweise auch im Programm. Hier bestellte man vergünstigt das Mehl für die Weihnachtsbäckerei. Die Abende waren „okay“, doch wir haben sie in unserem „zweiten Lebensjahr“ um ein Angebot ergänzt. Seit dem ersten Donnerstag im Januar 2020 finden parallel „ERFAHR.BARs“ zu den unterschiedlichsten Themen, wie zum Beispiel „Pflegeversicherung“, „Gesundheit“ und „Versicherung in der LandwirtschafT“ statt. Mehr dazu in einem eigenen Blogeintrag.
Ebenfalls im Dezember 2018 gab es die erste „Fleisch.ZEIT“, diese war nur eine von zweien. Das Format ist uns nicht in Fleisch und Blut übergegangen. Die Idee dahinter wird mit der Zeit ein passendes Format finden.
Im Laufe der ersten Monate nach der Eröffnung im November 2018, stellte sich uns generell die Frage, unter welchem Dach wir die Veranstaltungen vereinen, die im Hof angeboten werden. Nach vielen Ideen und Möglichkeiten kam uns der Name „Bar“ in den Kopf. Wir deklarieren alle Veranstaltungen als„EVENTs“. So wird die Vielfalt in der Darstellung „vereinheitlicht“. Statt Kurs, Vortrag, Workshop oder … , gibt es deshalb bei uns generell die „EVENT.BARs“.
Das sind viele: ESS.BAR, TRINK.BAR, ERFAHR.BAR, HÖR.BAR, YOGA.BAR, KLANG.BAR, KREATIV.BAR, TROMMEL.BAR, WANDER.BAR, ELTERN.BAR, COACH.BAR, KOCH.BAR. Was genau sich hinter all diesen steckt, ist einen eigenen Blogeintrag wert, kann jedoch auf unserer Homepage gut erforscht werden.
Im Herbst kam Ralf Tschöp zu uns auf den Hof und schuf einige sehr gute Aufnahmen von dem Haus und dem Gelände. Dank dieser Aufnahmen durfte ich anschließend die Homepage optimieren und schöner gestalten. Hierbei half mir auch Hanna Trunk aus Wertheim. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an beide.
Zeitlich gesehen „danach“ kam am Ende des Jahres 2019 endlich der vorläufige Abschluss des Förderantrags. Besser gesagt: Wir hatten alle Informationen, Formulare und Zettel beisammen und reichten das Mammutprojekt bei der L-Bank ein. Seither warten wir gespannt auf die Reaktion und hoffen inständig, dass im März 2020 der Zuschuss ausgezahlt wird. Insgesamt haben wir bis dahin 1,5 Jahre zwischenfinanziert und sehnen uns nach dem Moment, in dem diese Aufgabe auf der Liste der noch zu erledigenden Dinge endlich und abschließend gestrichen wird.
„Würden wir einen solchen Förderantrag noch ein zweites Mal stellen?“ - „Jein! Im Rahmen des Regionalbudgets haben wir zwischenzeitlich schon einen weiteren Antrag erfolgreich eingereicht, umgesetzt und abgeschlossen. Dieses Prozedere umfasst eine deutlich geringere Bürokratieaufgabe und ist nicht zu vergleichen mit LEADER. Darum: Jein. Man wird sehen, wohin unser Heimarthof uns noch führt…!“

In diesem Sinne
Euer HEIMArTHOF-Team

Familie - 20:03 @ Unser Heimarthof, Hofladen, Events | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.


 


 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram